DIY: Rucksack Gizeh

Hallo ihr Lieben,

bald ist Weihnachten und ich möchte auch dies Jahr wieder einiges selbstgemachtes verschenken und zum Anderen muß ich meinen Stoffvorrat mal langsam minimieren.

Mein erstes Geschenk ist für meine kleine Cousine und ich hab ihr einen Rucksack genäht. Das Schnittmuster stammt aus dem Buch Noch mehr tolle Taschen selbst genäht aus dem Verlag TOPP. Ich mag das Buch sehr gerne und hab schon eine Menge daraus genäht.

Meine Stoffauswahl:

IMAG6068

Lila Motivstoff: Buttinette

Lila Unistoff: glaub Stoffmarkt

gestreifter Stoff: Ikea

Futter: ebay

außerdem rotes Schrägband, rosa Kordelband, Kordelstopper, Schanllen und Kam Snaps.

Ich habe lediglich den Außenstoff mit Vlies verstärkt, da ich mich für einen festen Innenstoff entschieden habe. Als Bodenverstärkung habe ich diese dicken Vlieswischtücher aus dem Lidl genommen. Außerdem habe ich natürlich die Tasche und die Klappe verstärkt.

IMAG6287

IMAG6288

Fazit zum Schnittmuster

Ich habe es bereits zum zweiten Mal genäht. Es ist super einfach und geht sehr schnell. Das Verschließen mit einem Schrägband erleichtert die Arbeit mit dem Kordeleinzug sehr. Ich habe statt Ösen einach Knopflöcher genäht, das hat beim letzten Mal auch prima funktioniert und ist bis heute nicht aufgegangen. Den Stoff finde ich zucker für kleine Kinder und ist von der Qualität auch super gewesen. Bislang war ich eigentlich immer sehr zufrieden mit Buttinetten Stoffen.

Ich kann das Schnittmuster und Buch definitiv empfehlen. Wenn ihr gerne näht, schaut es euch doch mal an.

Wie habt ihr euren Sonntag verbracht?

Lieben Gruß

Sabi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s